Wieso ist es so wichtig, seine Katzen zu kastrieren?

1. Möchten Sie ihrem Tier wirklich Schmerzen zu fügen?
(Denn der Geschlechtsverkehr ist für Katzen nichts Schönes. Der Kater fügt der Katze unnütze Schmerzen zu. Oftmals vergewaltigen Kater auch Katzen, hört sich vielleicht seltsam an, ist aber äußerst schmerzhaft.)

2. Was soll die Welt mit so vielen Katzen? Viele Katzen werden doch überfahren, streunern wild herum und müssen sich von Abfall ernähren.

3. Wenn es zu viele Katzen auf einem Fleck gibt, breiten sich Katzenkrankheiten schneller aus. (Bilder von Katzenschnupfen und Katzenleukose etc. findet man unter diesen Stichwörtern zuhauf im Internet)

Warum Kaninchen keine Anfängertiere sind

Leider werden Kaninchen immer noch viel zu häufig als Anfängertiere angesehen. Ein häufiges Bild ist ein einzelnes Tier in einem winzigen Käfig, mit etwas Trockenfutter und einen Napf Wasser. Ein trauriges Bild.

Denn in Wirklichkeit sind Kaninchen das Gegenteil, sie haben genauso viele Ansprüche und Bedürfnisse wie jedes andere Tier auch.

Sie sind Gruppentiere, müssen deshalb also mindestens zu zweit gehalten werden. Im Zoohandel wird ein völlig falsches Bild vermittelt, mit einem kleinen Stall können die Tiere nicht ihren natürlichen Bewegungsdrang aushoppeln. Sie wollen springen, laufen, hoppeln, Haken schlagen und Männchen machen. Dafür ist ein Stall von mindestens 4qm-6qm für zwei Kaninchen erforderlich. Mindestens.