Vermeintlich gefährliche Hunde

Hunde mit Gefährlichkeitseinstufung – zu lebenslanger Haft verdammt?!? – Unsere Betrachtungen zu dem Thema

Hunde, und nicht die verantwortlichen Hundehalter, werden in der momentan geltenden Rechtslage bestraft. Es macht sich allerdings strafbar, wer:

  • einen gefährlichen Hund züchtet
  • mit gefährlichen Hunden handelt
  • ohne erforderlicher Genehmigung einen gefährlichen Hund hält

Die Tat ist mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bedroht. Gegenstände, auf die sich die Tat bezieht, können eingezogen werden (erweiterte Voraussetzungen der Einziehung) ist anzuwenden. Die Haltung eines Listenhundes benötigt eine Erlaubnis, die befristet werden kann, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

weiterlesen...

Dog Dancing und Hundetraining

Die NaTierSchu-AG hatte heute Besuch von Frau Spreckelmeyer und ihrerm Hund Joker. Frau Spreckelmeyer hatte von unseren Spendenaktionen im Internet gelesen und fand diese so toll, dass sie spontan angeboten hat, uns einmal zu besuchen und einige Kunststücke mit ihrem Hund vorzuführen.

weiterlesen...

Reptilienmesse an der Halle Gartlage

Eine Abordnung von uns hat sich für stattliche sieben (!) Euro Eintrittsgebühr pro Person die Reptilienmesse an der Halle Gartlage angesehen, um die dortigen Haltungsbedingungen aus eigener Erfahrung beurteilen zu können. Die Meinungen sind zwiespältig. Ein genauer Bericht folgt noch, dies sind die ersten Impressionen:

weiterlesen...