Neue Aktion gegen Tierquälerei

Nein zu lebendigen Tieren in Schlüsselanhängern!

Lebendige Tiere in versiegelten Plastikbehältern zu halten ist wohl der neue Schmucktrend in China. Egal ob kleine, süße Schildkröten, Fische, Salamander oder Insekten, alles, was die passende Größe hat, wird in die kleinen Plastikbehältern hineingesteckt. Die Tiere verenden schon nach wenigen Tagen, da der Sauerstoff in den Behältern nicht ausreicht. Irgendwann wird bemerkt, dass das kleine Tierchen gar nicht mehr am Leben ist. Schließlich wird einfach ein neues Tier gekauft, welches wieder nach ein paar Tagen stirbt.

weiterlesen...

Reptilienmesse an der Halle Gartlage

Eine Abordnung von uns hat sich für stattliche sieben (!) Euro Eintrittsgebühr pro Person die Reptilienmesse an der Halle Gartlage angesehen, um die dortigen Haltungsbedingungen aus eigener Erfahrung beurteilen zu können. Die Meinungen sind zwiespältig. Ein genauer Bericht folgt noch, dies sind die ersten Impressionen:

weiterlesen...