Protokoll der zweiten Sitzung am 17.09.2012

Themen

  • Umgang mit Wildtieren
  • Massentierhaltung und Fleischkonsum
  • Kaninchenhaltung
  • Hilfen und Informationen im Internet und vor Ort
  • konkreter und struktureller Tierschutz
  • Ansatz sollte sein: Jeder liebt Tiere!

Mögliche Methoden:

  • Öffentlichkeit, Flugblätter etc.
  • informieren
  • aufpassen
  • Spenden, Sponsoren, Waffelverkauf o.ä.
  • Vokabel-CDs o.ä.
  • Exkursionen, Ortstermine
  • Praxis (basteln) und Theorie (Recherhche, Präsentation, DBF)

Arbeitsverteilung

  • thematische Arbeit und Kleingruppen mit gegenseitiger Hilfestellung, Rückmeldung und Information
  • Wunsch nach Verlängerung auf zwei Stunden bereits jetzt akut
  • Abgleich der Projekte mit Jahreskalender (Nistkästen zum Frühling, Kratzbäume nach Bedarf, Geld sammeln, informieren z.B. auf Weihnachtsmarkt, Präsentationen zur DBF)